11. Internationaler Kongress der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens
Oradea/Großwardein, 2018

A U F R U F

Sehr geehrte Kolleginnen, sehr geehrte Kollegen,

im Sinne seiner 30-jährigen Tradition versteht sich der GGR-Kongress als Diskussionsforum für aktualitätsnahe Forschungsthemen, das die Germanistik aus Rumänien mit der germanistischen Forschungen weltweit vernetzt.

Man möchte es sich auch dieses Mal zur Aufgabe machen, über den Stellenwert und die Relevanz der germanistischen Forschung in Rumänien, Europa und anderswo zu reflektieren. Auf dem Hintergrund eines globalen Exitus aus einer lang bestehenden Weltordnung, steht ein Neuanfang bevor. Der Mentalitätswechsel als Dynamik zwischen Exitus und Neuanfang, Umbruch und Interferenzen könnten Leitbegriffe dieses Kongresses werden und zu unterschiedlichen Forschungsansätzen und -perspektiven verleiten.

Im kulturhistorischen Kontext bietet sich an, den 11. Kongress der GGR unter das Motto 1918 - Wendepunkt in Kultur, Literatur und Gesellschaft zu stellen.

Im Rahmen der bereits etablierten Diskussionspanels für Literatur- und Kulturwissenschaft, Linguistik, Übersetzungswissenschaft und Didaktik des Fremd-, Zweit- und Muttersprachenunterrichts erwarten wir Ihre Vorträge und Diskussionsbeiträge.

Wir laden alle Interessenten herzlichst ein, an unserem Kongress im Jahre 2018 teilzunehmen!

T e r m i n: 03. - 07. Juni 2018

Tagungsort in Rumänien: Oradea/Großwardein

Universität Oradea, Philosophische Fakultät: Str. Universităţii Nr. 1, Kampus 1 Gebäude C (Erreichbarkeit)

Christliche Universität Partium, Str. Primăriei Nr. 27


Home

PROGRAMM

PROGRAMMHEFT (ab dem 15.April)

S e k t i o n e n:

1. SPRACHWISSENSCHAFT

1.1 Theoretische und angewandte Linguistik

Kontakt: ggrkongress2018@gmail.com

1.2 Varietäten- und Kontaktlinguistik

Kontakt: Prof. Dr. Hermann Scheuringer (Universität Regensburg): hermann.scheuringer@sprachlit.uni-regensburg.de; Prof. Dr. Ioan Lăzărescu (Universität Bukarest): ioan.lazarescu@lls.unibuc.ro

1.3 Deutsch in den Stadtsprachen im östlichen Europa der Zwischenkriegszeit

Kontakt: FZ DIMOS (Universität Regensburg): Fz.Dimos@sprachlit.uni-regensburg.de

Exposee

1.4 Deutsch als Berufs- und Fachsprache

Kontakt: Dr. Ellen Tichy (Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt; Technische Universität Berlin): ellen.tichy@freenet.de

Exposee

2. Literaturwissenschaft;

2.1 Literatur- und Literaturwissenschaft heute

Kontakt: ggrkongress2018@gmail.com

2.2 Erinnerungsorte in südosteuropäischen Literaturen im Vergleich

Kontakt: Dr. Enikö Dácz (IKGS, München): Dacz@ikgs.de; Dr. Szabolcs János (Christliche Universität Partium, Großwardein): janosszabolcs@gmail.com

Exposee

2.3 Raumnarratologie in der Nachfolge des spatial turn am Beispiel der deutschsprachigen Literatur der Moderne und der Avantgarde

Kontakt: Prof. Dr. Andreas Solbach (Johannes Gutenberg Universität, Mainz); Dr. Veronica Buciuman (Staatliche Universität Oradea): vbuciuman16@gmail.com

Exposee

3. DIDAKTIK DES DEUTSCHUNTERRICHTS (DaF, DaM, DaU)

3.1 Herausforderungen des historischen und sozialen Kontextes an die Didaktik der deutschen Sprache und Kultur

Kontakt: kochreb@yahoo.com

Exposee

3.2 Diskussionsforum zum Thema: (Rumänische) Germanistik am Scheideweg zwischen Sein und Schein. Kritischer Ausblick.

Moderation und Grundsatzreferat: Prof. Dr. Carmen E. Puchianu (Transilvania Universität, Kronstadt)

Kontakt: carmenelisabethp@yahoo.de

Exposee

4. INTERKULTURALITÄT IN AKTION. KULTURELL-LITERARISCHE INTERREFERENZIALITÄT (in deutscher/rumänischer/ungarischer Sprache)

4.1 Interreferenţialităţi cultural-literare româno-germane. Geteilte, gemeinsame Welt: Nebeneinander und Miteinander in Rumänien

Kontakt: Dr. Romaniţa Constantinescu (Universität Heidelberg): romanita.constantinescu@rose.uni-heidelberg.de; Dr. Veronica Buciuman (Universität Großwardein): vbuciuman16@gmail.com

Exposee

4.2 Deutsch-ungarische Kulturtransferprozesse im mitteleuropäischen Raum

Kontakt: Dr. Zsolt Lengyel (Universität Regensburg): lengyel@ungarisches-institut.de; Dr. Szabolcs János (Christliche Universität Partium): janosszabolcs@gmail.com

Exposee

5. ÜBERSETZUNGSWISSENSCHAFT UND KONFERENZDOLMETSCHEN

5.1 Übersetzen und Dolmetschen - Perspektive und (technische) Herausforderungen

Kontakt: ggrkongress2018@gmail.com

6. FORUM JUNGER FORSCHERINNEN

Kontakt: Dr. Bianca Bican (Babeş-Bolyai Universität, Klausenburg): bbican@gmx.net; Dr. Hermine Fierbinţeanu (Universität Bukarest): iohefi123@yahoo.com

ZUSÄTZLICHE VERANSTALTUNGEN:

Lesungen: (Ernest Wichner, Oswald Egger u.a.); Bücherausstellung; Theateraufführung

Thematischer Stadtrundgang: Großwardein vom Mittelalter bis zur Secession (anschließend gemeinsames Abendessen und Weinprobe auf der mittelalterlichen Burg)

Home

ORGANISATORISCHES

Kongressgebühr: 250 RON (etwa 55 EUR)

1. Für die GGR-TeilnehmerInnen (Delegierte der GGR Zweigstellen, der vom Landeskomitee bestimmten Anzahl entsprechend) übernehmen die Organisatoren bei vorhandenen Förder- sowie eigenen Mitteln ggf. die Übernachtungskosten und eine Reisekostenpauschale.

2. Die Nicht-GGR-Mitglieder, bzw. die ausländischen Gäste werden gebeten, sich mit Einrichtungen und Institutionen, die in ihren Ländern die akademische Forschung fördern, in Verbindung zu setzen, um Möglichkeiten für die Finanzierung ihrer Teilnahme am 11. Internationalen Kongress der Germanisten Rumäniens ausfindig zu machen. Die Eine Teilnahme aufgrund von Selbstfinanzierung ist selbstverständlich möglich.

Erreichbarkeit

Home

Unterkunft und Verpflegung

Die Organisatoren empfehlen folgende Unterkunftsmöglichkeiten zu ermäßigten Preisen für die Kongressteilnehmer:

Hotel RAMADA Oradea ∗ ∗ ∗ ∗

Belegung Preis pro Zimmer
Standard Room 1 pers. 40 € inklusive Frühstück
Standard Room 2 pers. 45 € inklusive Frühstück

Zusätzliche Leistungen des Hotels: kostenloses WIFI, kostenlose Parkplätze, Riserva Wine Spa, Aerportshuttle, Lage in der Universitätsnähe

Hotel IMPERO Oradea ∗ ∗ ∗

Belegung Preis pro Zimmer
Standard Room 1 pers. 35 € inklusive Frühstück
Standard Room 2 pers. 40 € inklusive Frühstück

Sonstige persönliche Wünsche im Zusammenhang mit dem Aufenthalt in Oradea (Fahrten, Besuche, Kontakte etc.) können bis zum 25. April 2018 mitgeteilt werden.

Webseite(n) des Kongresses:
ggrkongress2018.partium.ro
http://litere.uoradea.ro/congres-germanisti/ggrkongress2018.html
http://www.ggr.ro/

Das Organisationskomitee für den 11. Kongress der Gesellschaft der Germanisten Rumäniens freut sich, Sie im Juni 2018 in Großwardein begrüßen zu dürfen!

Home